· 

Silvester und Pferde

Silvester und Pferde

Vor vielen Jahren pachtete ich einen kleinen Stall und hielt dort zwei eigene Pferde und ein Pferd einer Freundin. Durch das tägliche Versorgen der Pferde bekam ich einen ganz anderen Einblick in ihr Verhalten und eine viel intensivere Verbindung zu meinen Pferden. Die einzigen Tage, an denen mir die Freude mit Pferden verging, waren Silvester und Neujahr. Eines meiner Pferde litt an diesen Tagen ganz besonders. Durch einen Unfall hatte er einen Schaden an der Wirbelsäule. Erst viel später begriff ich den Zusammenhang. 

Damals begann ich darüber nachzudenken, wie ich meinen Pferden durch die Silvesternacht helfen könnte. Nachfolgend habe ich meine Erfahrungen aufgelistet, dass auch du dein Pferd besser ins neue Jahr bringen kannst. 

1. Beruhigungsmittel für Pferde

Damals gab es ein Beruhigungsmittel namens Sedalin. Ich bin dann Silvester noch einmal kurz vor 23 Uhr zum Stall gefahren, um es meinem Pferd zu verabreichen, in der Hoffnung, dass es hilft. Im Folgejahr kam sogar mein Tierarzt, um meinem Pferd eine Beruhigungsspritze zu geben. Ich habe das jedoch nicht wiederholt, da es einfach sehr aufwendig war. Der Nachteil von Beruhigungsmitteln ist auch, dass sie nicht gut wirken, wenn die Pferde schon aufgeregt sind oder eine Reaktion sogar noch verschlimmern können. 

So ging ich in den Folgejahren einen einfacheren und billigeren Weg mit ....

2. Bachblüten für Pferde

Für Silvester heißt das konkret Rescue Tropfen. Der eine oder andere Leser mag hier ins Schmunzeln kommen, aber nachdem mir aus dem Freundeskreis von spektakulären Ergebnissen mit Rescue Tropfen in der Nutztierhaltung berichtet wurde, werde ich heute noch ein Fläschchen Rescue-Tropfen für meine Pferde kaufen. 

Bachblüten können das Pferd nicht so "runterfahren" wie ein Beruhigungsmittel, aber sie nehmen die Spitzen und tragen dazu bei, dass die Pferde schneller wieder ruhig werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn man sie mit einer oder zwei der folgenden Maßnahmen kombiniert. 

3. Ergänzungsfutter für Pferde

Hier denkt man in erster Linie an Magnesium. Vereinfacht ausgedrückt. kann Magnesium dazu beitragen, die Muskulatur zu entspannen. Dies betrifft nicht nur die Muskulatur von Rücken und Hinterhand, sondern auch des Verdauungstraktes. 

Magnesium für Pferde gibt es auch in vielen verschiedenen Kombipräparaten zu kaufen, zum Beispiel Magnesium und Vitamin B12. Vitamin B12, das wissen wir aus dem Humanbereich, ist gut für das gesamte Nervensystem. 

4. Heu ad libitum

An Silvester bekommen meine Pferde Heu ad libitum. Pferde die immer etwas zu kauen haben, beruhigen sich viel schneller und die Gefahr einer Stresskolik wird reduziert. Es empfiehlt sich jedoch, das Heu in Heunetze zu stopfen, da sie in der Aufregung schnell das Heu am Boden zertreten und dann fressen sie das nicht mehr. 

5. Homöopathie für Pferde

Macht man frühzeitig eine sogenannte Konstitutionstherapie für sein Pferd, wird man feststellen, dass die Pferde viel ausgeglichener sind, und sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen. Ist das nicht möglich, kann man aber mit Komplexmitteln den Stress abmildern oder mit anderen Komplexmitteln das allgemeine Wohlbefinden fördern, was dann wiederum zur besseren Stressadaption beiträgt. 

6. Schmerzmittel für Pferde

Pferde, die aufgrund chronischer oder akuter Schmerzen eine niedrigere Reizschwelle haben, profitieren besonders an Silvester immens. Lass dich hier von deinem Tierarzt beraten. 

7. Akupunktur und Akupressur für Pferde

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) gehört das Gehör zum sogennten Funktionskreis Niere. Aus Erfahrung weiß ich, dass Raketen, die im Nachbargarten gezündet werden, für Pferde nicht so stressig sind, da sie alles genau beobachten können. Aber Knallerei, bei der das Gehör übermässig strapaziert wird, die scheinbar aus dem Nichts kommt, verursacht viel Stress und Angst. Über die Jahre habe ich festgestellt, dass besonders Pferde, die Knochenleiden haben wie zum Beispiel Kissing Spine Syndrom, Spat und Schale, besonders unter Silvester leiden. Auch Knochen gehören zum Funktionskreis Niere. 

Darüber hinaus ist aus der TCM bekannt, dass Schwächen im Yin-Bereich zu einer vermehrten Geräuschempfindlichkeit führen. Dazu gehören der Funktionskreis Niere, Milz-Pankreas und Leber. Das bedeutet nicht, dass die Organe Niere, Milz-Pankreas und Leber betroffen sind.

Daraus ergeben sich bereits zwei Behandlungsmöglichkeiten. Außerdem gibt es noch Standardpunkte für Angst und Aufregung wie zum Beispiel Perikard 6, vor und an der Kastanie am Vorderbein gelegen.