Pferdeflüstern

Ein bewusstseinserweiterndes Training in non-verbaler Kommunikation

Entwickeln Sie Ihre (neue) Autorität durch Präsenz, Durchsetzungsvermögen und Herz. Und lernen Sie eine maßgebliche Stellschraube kennen, ohne die viele Interaktionen scheitern. 

 

In den 90er Jahren wurde in Amerika eine wissenschaftliche Studie durchgeführt. Es zeigte sich, dass nur 10% der zwischenmenschlichen Kommunikation verbal erfolgt. 

 

 

In diesem Workshop geht es um die anderen 90%. Was sagen wir mit unserem Körper und wie wirken sich unsere unausgesprochenen Gedanken, Urteile und Einstellungen auf unser Umfeld aus?

Wie können wir darauf Einfluss nehmen? 

Diesen und anderen Fragestellungen gehen wir in diesem Workshop nach. 

 

 

Pferde sind Meister im Lesen von Körpersprache. Das mussten sie sein, als Fluchttier hing ihr Überleben davon ab. So kann ein Pferd als „Bewegungsseher“ über hunderte von Metern erkennen, ob ein Löwe auf der Jagd oder vollgefressen zu seinen Jungen unterwegs ist. Diese Fähigkeit ist ihnen bis heute erhalten geblieben. Der Körper verrät nämlich unsere wirklichen Gefühle, wer wir sind und was wir eigentlich wollen. Menschen sind mit Worten zu überzeugen, Pferde nicht. 

Pferde sind aber auch - genauso wie der Mensch - soziale Wesen und darauf ausgerichtet zu kooperieren. Auch dies korreliert mit dem Menschen.  Darüber hinaus formuliert Liz Letson es auf den Punkt: "Pferde sind echt, ehrlich und präsent - und sie laden uns ein genau so zu sein." Welch besseren Trainer kann man sich wünschen, um die eigene Kommunikation zu überprüfen und neue Autorität zu entwickeln?

 

 

 

Zielgruppe:

Menschen die mit anderen Menschen arbeiten insbesondere im Gesundheits- oder Bildungssektor

Menschen, die sich weiterentwickeln und ihren Horizont erweitern möchten und sich urteilsfreies Feedback wünschen 

 

Was Sie in diesem Training lernen:

  1. Die eigenen Grenzen wahrnehmen und setzen
  2. Körpersprachen verstehen und die eigene Körpersprache verändern mit besonderer Berücksichtigung des Zustandes
  3. Gefühle wahrnehmen und nutzen
  4. Die Kraft der Intentionen
  5. Achtsamer Fokus

Inhalte und Methodik

-        Kurzweiliger theoretischer Input inkl. Unfallvermeidung

-        Atemübungen

-        Visualisierungen

-        Pferde putzen

-        Pferde führen

-        Freiarbeit mit den Pferden

-        Feedbackrunde

 

Diese Interaktionen mit den Pferden haben nichts mit Horsemanship oder Reiten zu tun. Sie benötigen weder Pferde- noch Meditationskenntnisse, lediglich die Bereitschaft, achtsam mit Ihren Gedanken und Empfindungen umzugehen und sie zu reflektieren. 

Preise  auf Anfrage:

(Dieses Pferdeflüstern-Training gibt es auch für Kinder im Alter von 8-12 Jahren in abgewandelter, spielerischer Form. Details folgen in Kürze.)