Ein Pony kaufen für mein Kind

Welch größeres Geschenk kannst du deinem Kind machen, wenn es sich das wünscht? 

In meinem Blog:

https://www.joy-with-horses.com/2018/03/18/wenn-dein-kind-reiten-möchte/

schreibe ich, nicht ohne auch vorher die Nachteile bzw. Gefahren zu nennen, darüber, wie positiv sich Reiten auf die Entwicklung der Kinder auswirkt. Ich habe es selbst erlebt und so oft miterleben dürfen. 

Natürlich weißt du, dass es mit sehr viel Verantwortung verbunden ist, die du nicht einfach deinem Kind aufbürden kannst. So sind es meistens Eltern, die selbst reiten und schon ein Pferd besitzen, die dann ihren Kindern ein eigenes Pony schenken. 

Wenn du nicht zu diesen Eltern gehörst, biete ich dir mit meinem Pferdebesitzercoaching eine einzigartige Hilfestellung. 

Manchmal wird es schwierig, wenn aus den Kindern Teenager werden, die sich dann von ihren Eltern nichts mehr sagen lassen. Alleine wiederum sind sie dann jedoch sehr schnell mit ihrem Pony überfordert. 

Auch hier kann ich mit objektivem Sachverstand Hilfestellung geben. 

Auch Ponys sind Equiden

Selbst das kleinste Pony benötigt artgerechte Haltung. Dazu gehört die entsprechende Fütterung, Bewegung und Bewegungsmöglichkeiten und das Zusammensein mit Artgenossen. 

Passende Sättel für Ponys

Für deutsche Reitponys gibt es mittlerweise viele passende Sättel auch der bekannten Sattelhersteller wie Stübben und Passier, meistens dann in der Größe 16 Zoll.

Schwieriger verhält es sich für etwas kleinere Ponys. Ich habe hier sehr gute Erfahrungen mit dem Bellys von Barefoot gemacht. Gegebenenfalls kann man noch zusätzlich mit einem dicken, polsterbaren Lammfellpad arbeiten.

Hast du kleine Kinder, die weniger als 20 kg wiegen, genügt auch ein Ponyreitkissen.

Ponyhaltung in Eigenregie

Du hast einen eigenen Hof oder ein Haus im Grünen mit Land? Du denkst über eine Pferdehaltung am Haus nach? Erkundige dich zuerst nach den örtlichen Bauvorschriften. Ich kenne Fälle, wo kleine Ställe sofort abgerissen werden mussten, weil keine Baugenehmigung vorlag. Selbst für das Anlegen eines Reitplatzes benötigt man eine Genehmigung.

Ist das Grundwasser als Trinkwasser für die Pferde geeignet? Je nach Umfeld (z. B. intensive Landwirtschaft) ist es sinnvoller Stadwasser zu nehmen. Hier besteht die Möglichkeit bei manchen Gemeinden, dieses über eine separate Uhr, ohne Abwasserkosten, zu beziehen.

Für die Einzäunung lohnt es sich einen Motorbohrer zu mieten. Verleihfirmen wie zum Beispiel Boels aber auch OBI führen diese im Programm.

Ist Grund und Boden dein Eigentum, lohnt es sich in gutes Zaunmaterial und Stromgerät zu investieren.  Ein Zaunprüfer sollte auf gar keinen Fall fehlen, so dass du regelmässig den Zaun auf Stom an verschiedenen Stellen prüfen kannst.

Bedenke auch die Matschprobleme im Winter, selbst wenn dieser in weiter Ferne liegt:

Wie wird das Regenwasser vom Stalldach abgeleitet? Das Anbringen einer Regenrinne kann ich nur empfehlen.

Wenn du sehr liquide bist, hole Angebote von Garten- und Landschaftsbauer zur Pflasterung des Winterpaddocks ein. Es gibt auch Firmen, die sich auf Reitplatz- und Paddockbau spezialisiert haben. Pro Quadratmeter muss man mit ca. 40 € mindestens rechnen. Ansonsten kann man mit einem Sattelzug Sand (kostet in dieser Gegend ca. € 290) einen kleinen Paddock relativ trocken halten. Wenn man das im Folgewinter direkt wiederholt, hat man schon einen guten Sandpaddock.